Suche
Close this search box.

40 Jahre Feuerwehrjugend Ebreichsdorf

Vor 40 Jahren waren die Ebreichsdorfer Florianis bereits Vorreiter mit ihrer Jugendfeuerwehrgruppe.

Anlässlich des diesjährigen Feuerwehrfestes vom 4. bis zum 6. August 2023 wurde nach zwei erfolgreichen Festtagen der dritte Tag mit einer Feldmesse und einem anschließenden Festakt mit Ehrungen abgeschlossen. Dabei stand in diesem Jahr die Feuerwehrjugend im Vordergrund, die ihr 40-jähriges Jubiläum feiert.

Die Geschichte der Feuerwehrjugend Ebreichsdorf reicht sogar noch weiter zurück, denn bereits in den 60er Jahren nahmen vereinzelt Söhne der aktiven Feuerwehrmänner in selbstgeschneiderten Uniformen an verschiedenen Übungen und Veranstaltungen teil. Offiziell wurde die Jugendfeuerwehr in Ebreichsdorf als eine der ersten im Jahr 1983 gegründet. Damals wurde Kommandant Brandl für seine „Jungendfeuerwehrmänner“ noch belächelt, doch schon bald setzte sich diese Idee in ganz Niederösterreich durch. Seitdem wurden allein in Ebreichsdorf 225 Mädchen und Burschen bei der Feuerwehrjugend ausgebildet, darunter auch der jetzige Kommandant, Michael Ditzer.

Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Wolfgang Kocevar dankte in seiner Festrede den jungen Mädchen und Burschen für ihren Einsatz und ihr Engagement. „Die Feuerwehr ist viel mehr als eine verbindende Kraft für Sicherheit, sie ist auch eine wichtige soziale Komponente in unserer Stadt“, so der Bürgermeister.

Bezirksfeuerwehrkommandant Anton Kerschbaumer gratulierte der Feuerwehr Ebreichsdorf zum Jubiläum. „Wer die Jugend hat, dem gehört die Zukunft“, so Kerschbaumer. „Wir vermitteln hier Werte für das Zusammenleben in unserer Gemeinschaft, und die Feuerwehrjugend ist auch die Kaderschmiede der Feuerwehr“, fügte Kerschbaumer hinzu und spielte damit unter anderem auf den ehemaligen Jungfeuerwehrmann und jetzigen Kommandanten Michael Ditzer an.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: