Suche
Close this search box.

Besuch in San Lorenzo 

Besuch bei der Partnergemeinde San Lorenzo stärkt langjährige Beziehung

Von 2. bis 4. November 2023 unternahmen 29 Bürgerinnen und Bürger aus Pottendorf eine Reise zu ihrer italienischen Partnergemeinde San Lorenzo. Die Delegation wurde von Bürgermeister Thomas Sabbata-Valteiner, Vizebürgermeister Gerd Kiefl, Gemeinderätin und LAbg. Elvira Schmidt, Gemeinderätin Claudia Malecek sowie Nationalrat Rudolf Silva angeführt. 

Die Beziehung zwischen den beiden Gemeinden reicht zurück bis ins Jahr 1915, als die Bewohner von San Lorenzo vertrieben wurden und in Landegg vorübergehend eine neue Heimat fanden, wie der Bürgermeister erklärte.

Die offizielle Gemeindepartnerschaft wurde in den 70er Jahren begründet und 1989 offiziell ins Leben gerufen. Seitdem besteht ein reger Austausch und regelmäßige Besuche zwischen den Partnergemeinden. „Dieser Besuch war jedoch der erste seit 15 Jahren von uns in Italien“, betonte Sabbata-Valteiner. 

Nach einem offiziellen Empfang im Rathaus stand eine Besichtigung eines Weinkellers eines italienischen Winzers auf dem Programm. Der gemeinsame Abend wurde in gemütlicher Atmosphäre verbracht, um die Freundschaft weiter zu festigen. Am zweiten Tag erkundete die Delegation die Stadt Triest und nahm am Abend an einer Festmesse und einem Chorkonzert in San Lorenzo teil. Während des Besuchs wurde der Bürgermeister von seinen italienischen Freunden für seine Blutspendebereitschaft ausgezeichnet.

„Ich denke, der persönliche Kontakt und die Pflege der Gemeindepartnerschaft sind sehr wichtig und mir persönlich ein Anliegen. Daher freue ich mich, dass dieser Besuch zustande gekommen ist“, sagte Sabbata-Valteiner.

Fotos: Christian Wernig

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: