Suche
Close this search box.

Derby-Kracher ASK Oberwaltersdorf – ASK Trumau

Gemeinsame Ballspende der beiden Ortschefs beim Meisterschaftsspiel

Nach 19 Jahren Wartezeit wurde endlich der langersehnte Nachbarschafts-Derby zwischen dem ASK Oberwaltersdorf und dem ASK Trumau wahr. Das Spiel fand ausgerechnet am Freitag, dem 13. statt und versammelte aufgeregte Fans beider Mannschaften auf den vollen Rängen.

Schon der Einzug der Trumauer Fans nach Oberwaltersdorf war nicht zu überhören und gestaltete sich als eindrucksvoller Fanmarsch. Die beiden Ortschefs, Bürgermeisterin Natascha Matousek aus Oberwaltersdorf und ihr Amtskollege, NRAbg. Bürgermeister Andreas Kollross aus Trumau, waren persönlich anwesend und teilten sich die Ballspende für das Spiel. Beim gemeinsamen Ankick hatte die Oberwaltersdorfer Bürgermeisterin die Nase vorn und erhielt eine ASK-Trumau Fan-Wimpel als Gastgeschenk von ihrem Amtskollegen.

Die Obmänner der beiden Vereine, Roland Herzog aus Oberwaltersdorf und GGR Helmut Horvath aus Trumau, sowie die Präsidenten Karl Mayerhofer und GGR Markus Artmann, freuten sich über ein hart umkämpftes und nervenaufreibendes Spiel, das schlussendlich mit 1:1 unentschieden endete. 

Trotz der Intensität des Spiels wurden nur zwei gelbe Karten gezeigt (1x für Daniel Hardt, Oberwaltersdorf, 1x für Samuel Rathmanner, Trumau).

Nach dem Spiel klang das Derby der Derbys mit einer Meisterschafts-Party aus, einschließlich der Live-Übertragung des Spiels Österreich gegen Belgien auf einer Großbildleinwand. „Eine großartige sportliche Begegnung und ein tolles Fest des Miteinanders“, gratulierte Bürgermeisterin Natascha Matousek herzlich.

Fotos: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: