Suche
Close this search box.

Die neuen Hauben sind vergeben!

Das Restaurant "Thomas im Johanneshof" behält weiterhin 2 Hauben, während das "Ziegelwerk" nun stolze 3 Hauben trägt!

Wie jedes Jahr im November präsentierte der Gault & Millau seinen neuen Guide und zeichnete erneut herausragende Köche der Region aus. 

Das „Ziegelwerk“ in Wimpassing, Austragungsort einer Vorrunde des Winzercups im Jahr 2023, erhielt mit 15 von 20 Punkten eine dritte Haube. Das „Thomas im Johanneshof“ in Tattendorf wurde erneut mit 13 Punkten und zwei Hauben ausgezeichnet. Oliver Hoffinger, seit Sommer Küchenchef im „Fontana“ in Oberwaltersdorf, erhielt 12 Punkte und eine Haube. Das „Rosenbauch“ in Ebreichsdorf wurde, wie schon im letzten Jahr, vom Gault & Millau nicht bewertet.

Weitere Top-Adressen in der Region sind das „Allerley“ in Bad Vöslau mit 13 Punkten und 2 Hauben, das „Le Rendez-vous“ in Baden mit 12,5 Punkten und einer Haube, das „Cuisino Restaurant“ in Baden mit 12 Punkten und einer Haube, das „Südufer“ in Guntramsdorf mit 12 Punkten und einer Haube, der Jagdhof in Guntramsdorf mit 12 Punkten und einer Haube sowie das Klostergasthaus in Gumpoldskirchen mit 12,5 Punkten und einer Haube.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: