Suche
Close this search box.

Ebreichsdorf dankt Dagmar Schober

Ebreichsdorf dankt Dagmar Schober von NÖ Regional für die langjährige Zusammenarbeit

Die Stadtgemeinde Ebreichsdorf bedankte sich bei Dagmar Schober von NÖ Regional im Zuge einer letzten Besprechung im Rathaus für ihre langjährige und engagierte Zusammenarbeit, die sich nun für einen neuen Berufsweg entschieden hat. Seit 18 Jahren hat sie die vielfältigsten Aufgaben übernommen. Zuletzt hat sie intensiv als Mobilitätsmanagerin fungiert und die Dorf-/Stadterneuerungen unterstützt.

Dagmar Schober hat in ihrer langen Amtszeit bei NÖ regional maßgeblich zum Erfolg der Gemeinde Ebreichsdorf beigetragen. Ihre Arbeit als Mobilitätsmanagerin gemeinsam mit Verkehrs-Stadträtin Claudia Dallinger ermöglichte die Schaffung neuer Verbindungen und Planung von Verkehrs-/Radwegen. Auch in Bezug auf die Dorf-/Stadterneuerungen hat Dagmar Schober einen besonderen Beitrag geleistet. Mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung war sie maßgeblich an der Realisierung verschiedener Projekte beteiligt, die das Erscheinungsbild und Freizeitangebot des Ortes nachhaltig verbessert haben. 

Bürgermeister LAbg. Wolfgang Kocevar äußerte sich zu der Zusammenarbeit mit Dagmar Schober wie folgt: „Dagmar Schober hat in den vergangenen 18 Jahren eine wertvolle Rolle für unsere Gemeinde gespielt. Ihr Engagement für Mobilität und ihre Unterstützung bei den Dorf-/Stadterneuerungen waren von großem Wert. Wir sind ihr sehr dankbar für ihren Einsatz und wünschen ihr für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.“

Bilder: Stadtgemeinde Ebreichsdorf

Bild 1 (v.l.n.r.): GR Otto Strauss, STR Claudia Dallinger, NÖ Regional Dagmar Schober, STR Thomas Dobousek

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: