Suche
Close this search box.

Ebreichsdorf hat eine Community Nurse!

Mit dem "Fonds soziales Ebreichsdorf" strebt die Stadtgemeinde ein ganzheitliches Angebot für ihre Bürgerinnen und Bürger an.

Seit Anfang 2023 arbeitet eine Arbeitsgruppe, bestehend aus dem zuständigen Stadtrat Thomas Dobousek (SPÖ), Thomas Cichra (ÖVP), Wolfgang Pollak (SPÖ) und Andreas Goldberg (NEOS), an dem Projekt „Fonds soziales Ebreichsdorf“. Ziel ist es, Themen wie Pflege, Betreuung, Gesundheit und Soziales mit einem niederschwelligen Angebot für die Bevölkerung zu sichern.

„Wir wollen wohnortnahe, rasche und unkomplizierte Hilfe bieten“, erklärt Dobousek. „Wir haben bereits Erfolge erzielt, wie zum Beispiel mit dem RAThaus, wo wir Beratung anbieten. Derzeit stehen 6 Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen in Ausbildung für die Beratung im Rahmen dieses Projekts zur Verfügung, und zwischen 30 und 60 Personen nehmen das Angebot aktuell in Anspruch“, fügt er hinzu.

Zudem konnte die Gemeinde bereits mehrfach finanzielle Hilfe aus dem „Härtefonds“ leisten, wenn sie dringend benötigt wurde. All diese Leistungen sowie die Beratung im Falle einer notwendigen Kurz- oder Langzeitpflege sollen unter dem gemeinsamen Angebot des „Fonds soziales Ebreichsdorf“ angeboten werden.

Als Bindeglied und fachlich kompetente Ansprechpersonen dienen künftig zwei Community Nurses. Die beiden Stellen wurden bereits ausgeschrieben, und die Stadtgemeinde ist bereit, rund 100.000 Euro im Jahr für dieses Projekt aufzuwenden. Die erste Community Nurse wurde bei einem Pressegespräch am 17. April 2024 vorgestellt.

Ulrike Kerschbaum aus Tattendorf ist die erste dieser Community Nurses. Sie verfügt über eine Ausbildung als Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und war im Akut- und Intensivbereich tätig. Darüber hinaus hat sie Erfahrung bei einem niedergelassenen Arzt gesammelt und ist ausgebildete Körpertherapeutin sowie in Ausbildung zur Psychotherapeutin. Sie steht ab sofort allen Bürgern als Ansprechpartnerin zur Verfügung, die Beratung zu den Themen Pflege, Gesundheit und Soziales benötigen.

„Ich bin telefonisch erreichbar und lade gerne zu persönlichen Gesprächen ins Viererhaus ein oder besuche die Betroffenen auf Wunsch auch zu Hause“, erklärt die neue Community Nurse.

Sie ist telefonisch erreichbar am Montag von 16 bis 18 Uhr, am Mittwoch von 14 bis 16 Uhr und am Freitag von 10 bis 12 Uhr unter der Nummer 02254 / 722 18-400.

Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Wolfgang Kocevar ist von dem Projekt und der Notwendigkeit überzeugt: „Wir wollen ein breites und umfangreiches, aber vor allem niederschwelliges Angebot für unsere Bürger bieten und rasch und unkompliziert helfen.“

„Es freut mich sehr, dass wir in dieser parteiübergreifenden Arbeitsgruppe dieses wichtige und umfassende Projekt des ‚Fonds soziales Ebreichsdorf‘ umsetzen können, und ich bedanke mich bei Stadtrat Thomas Dobousek für die gute Zusammenarbeit“, lobt auch VP-Gemeinderat Thomas Cichra die Umsetzung dieses Projektes.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: