Erste Mieterinnen und Mieter bezogen ihre Häuser

Knapp vor Weihnachten konnten die ersten Mieterinnen und Mieter die nördlich der Feuerwehr entstandenen Reihen- und Doppelhäuser beziehen.

„Die Mieten sind ab 800 Euro pro Wohneinheit leistbar, die Kaufoption sichert den Wert langfristig“, unterstreicht Bürgermeister René Klimes. Möglich machte dies die Gemeinde Blumau-Neurißhof, indem sie den Grund im Baurecht kostenlos zur Verfügung stellte, das Land Niederösterreich durch die Mittel der Wohnbauförderung und die Siedlungsgenossenschaft Neunkirchen (SGN) als Generalunternehmer.

Errichtet wurden bisher 11 von insg. 23 Wohneinheiten in Niedrigenergiebauweise mit Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage am Dach, womit auch die Energiekennzahlen zukunftsfit sind. Ein hoher Standard in der Ausführung garantiert Wohlfühlatmosphäre, zu der auch Eigengärten, Carports und viele weitere Extras beitragen. 

Bei der Schlüsselübergabe an Mag. Hanna und Stefan Tersch, die im kleinen Rahmen stellvertretend für sämtliche Hausübergaben durchgeführt wurde, waren neben Bürgermeister René Klimes auch Landtagsabgeordneter Christoph Kainz und SGN-Dir. Martin Weber dabei, um Tierärztin Mag. Tersch zum beruflichen und persönlichen Neustart in der Wohn- und Wohlfühlgemeinde Blumau-Neurißhof zu gratulieren.

Foto: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: