Suche
Close this search box.

Feierliche Übergabe der Amtsleitung in Pottendorf

Ines Steiner folgt Andrea Zich als Amtsleiterin nach! 

Besonders stimmungsvoll und feierlich gestalteten Bürgermeister Ing. Thomas Sabbata-Valteiner und die Marktgemeinde Pottendorf die offizielle Amtsübergabe der langjährigen Amtsleiterin Andrea Zich an ihre Nachfolgerin Ines Steiner. 

Andrea Zich geht nach 27 Dienstjahren in der Marktgemeinde Pottendorf in den wohlverdienten Ruhestand. Sie begann ihre Tätigkeit am Gemeindeamt in Pottendorf am 20. Februar 1995 in der Buchhaltung. Anschließend wechselte sie in das Standesamt, wo sie 1995 ihre erste Trauung vornahm. Insgesamt traute Andrea Zich in den vergangenen 27 Jahren 468 Paare, einige davon auch in der neuen Schlosskapelle im Schlosspark. Am 1. Jänner 2004 wurde sie, nach dem plötzlichen Ableben ihrer Vorgängerin, zur neuen Amtsleiterin bestellt. 

Bürgermeister Sabbata-Valteiner bedankte sich in seiner Rede bei der scheidenden Amtsleiterin und wies auf die hohe Verantwortung, welche dieses Amt inne hat hin. „Für die Bürgerinnen und Bürger ist bei Problemen meistens die Gemeinde erste Anlaufstelle und da die Amtsleitung. Man wird dabei mit Problemen und Schicksalsschlägen konfrontiert, die nicht immer leicht zu verkraften sind“, so der Ortschef. Er dankte Andra Zich für die gute Zusammenarbeit, das große Vertrauen und ihren unermüdlichen Einsatz für die Marktgemeinde Pottendorf. 

Im Anschluss wurde die neue Amtsleiterin Ines Steiner, sie wurde bereits vom Gemeinderat mit 1. Juni 2022 bestellt, offiziell in ihrer Funktion begrüßt. Ines Steiner ist seit 2013 Mitarbeiterin am Gemeindeamt und seit 2018 Standesbeamtin. Sie vertrat Andrea Zich schon die letzen Jahre und arbeitete eng mit ihr zusammen. „Du bist für das Amt bestens vorbereitet und hast dich bereits gut in die neue Funktion eingearbeitet“, so der Bürgermeister über die neue Amtsleiterin.

Im Anschluss gratulierten die Festgäste, darunter viele Gemeinderäte, Gemeindemitarbeiter, Vertreter der Feuerwehren und auch die anwesende Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: