Feuerwehr Blumau erhielt Rüstlöschfahrzeug!

Feuerwehr Blumau erhielt ein neues Einsatzfahrzeug!

Nun ist es da das neue Fahrzeug für die Feuerwehr Blumau: „Seit 1 ½ Jahren haben wir über den möglichen Ankauf des Rüstlöschfahrzeuges diskutiert und überlegt, wie es gehen kann“, berichten Bürgermeister René Klimes und Feuerwehrkommandant Thomas Feiberger. Ein schlauer Schachzug ließ den Wunsch nun Wirklichkeit werden. „Die Stadt Wien hat ihre ausgeschiedenen Fahrzeuge zur Versteigerung ausgeschrieben. Die Gemeinde hat den Löwenanteil übernommen, Robert Lenardin zögerte mit seinem Unternehmen nicht lange und unterstützte das Unterfangen mit einer großzügigen Spende, e voila – ein neues Einsatzfahrzeug ist zum Preis von 36.000 Euro da“, freuen sich das Kommando und Kammeraden gleichermaßen. Bei der Inbetriebnahme waren sie auch alle da – im Rahmen einer kleinen Feier wurde das Fahrzeug schließlich offiziell aus der Garage geholt. „Im nächsten Schritt werden wir nun die Ausrüstung definieren und das Fahrzeug anforderungskonform adaptieren. Auch der Schriftzug unserer Feuerwehreinheit fehlt noch, doch auch hier haben wir schon unsere Fühler ausgestreckt und einen Schriftenmaler im Ort gewinnen können, der diese Aufgabe erledigen wird“, ist Freiberger stolz. Warum Bürgermeister René Klimes seine Freiwilligenorganisation so tatkräftig unterstützt? „Als Gemeinde investiert man gerne in eine funktionierende Organisation. Denn unsere Feuerwehr Blumau ist eine Erfolgsgeschichte, die in den letzten Jahren viele Kapitel schrieb und sich in jeder Weise weiterentwickelte“, ist der Ortschef überzeugt. Dass das RLF die Einsatztätigkeiten erleichtern wird, steht außer Frage – „Es bringt aber auch einen weiteren Motivationsschub für die Mannschaft mit sich“, weiß das Kommando.

Im Bild Bürgermeister René Klimes mit FF-Kommandant Thomas Freiberger, Verwalter Jürgen Scheifinger, Kommandant-Stellvertreter Roland Ulbrich und Förderer Robert Lenardin.

Foto: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: