FF Unterabschnitt Ebreichsdorf wird neu ausgerüstet!

Das Unterabschnittskommando Ebreichsdorf wurde auf den neuesten Stand der Technik und Sicherheit gebracht.

Das Unterabschnittskommando Ebreichsdorf wurde auf den neuesten Stand der Technik und Sicherheit gebracht. Die FF Ebreichsdorf, FF Unterwaltersdorf, FF Schranawand und die FF Weigelsdorf wurden mit notwendigen Atemschutzgeräten, neuen Uniformen und Helmen ausgerüstet. Bürgermeister Wolfgang Kocevar übergab gemeinsam mit Vize-Bürgermeister Christian Pusch die neuen Einsatzuniformen an das Kommando der Feuerwehr Weigelsdorf.

Wenn Feuerwehrleute in den Einsatz gehen, wissen Sie in den seltensten Fällen was sie am Einsatzort erwartet. Deswegen sind eine professionelle Ausrüstung und Einsatzbekleidung, die einen möglichst sicheren Schutz vor Feuer, Hitze oder Verletzungen geben, von besonderer Bedeutung.

Im Gemeinderat wurde einstimmig beschlossen, die Kosten von 23.500 € für die Uniformen und rund 180.000 € für die Atemschutzgeräte und neue Sicherheitshelme zu tragen. „Die Sicherheit hat immer oberste Priorität.“, sagt der Stadtchef Wolfgang Kocevar. Weiters betont er: „Dies soll auch ein Zeichen des Dankes und der Wertschätzung sein für die freiwillige und ehrenamtliche Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehrleute und der guten Partnerschaft zwischen Gemeindevertretung und Feuerwehr.“ Vizebürgermeister Christian Pusch sagte anlässlich der Übergabe:Ich freue mich, dass wir unseren Feuerwehrkräften die modernste und beste Ausrüstung zur Verfügung stellen können. Der Schutz unserer Einsatzkräfte ist ein hohes Gut“,

Bild: Vizebürgermeister Christian Pusch (2. v.l.), Kommandant Stellvertreter Silvester Vaczi (3.v.l.), Kommandant Wolfgang Panzirsch (5. v.l.), Bgm. Wolfgang Kocevar (3. v.r.)

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: