Suche
Close this search box.

Kulinarik-Betriebe stellten sich vor

Kulinarikmesse „Mehr Regionalität für Ihren Gast“ begeisterte Kulinarik-Partnerinnen und Partner

Mehr als 46 Erzeugerinnen und Erzeuger, darunter 17 Weinbaubetriebe, stellten ihre Produkte bei der Kulinarik-Messe „Mehr Regionalität für Ihren Gast“ in der Burg Perchtoldsdorf als unglaubliche Genussvielfalt auf den Verkostungstisch: 300 Gäste aus Gastronomie, Tourismus- und Freizeitwirtschaft folgten der Einladung und nutzten die Möglichkeit kulinarische Produkte kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Ein umfassendes Informationsservice und Know-how Angebot von Wienerwald Tourismus, AMA, ECOPLUS, „So schmeckt NÖ“, Wifi NÖ und der NÖ Wirtshauskultur rundeten das Angebot ab. Networking stand dabei im Zentrum, wobei über 120 kurzweilige Speed-Dates zwischen Produzierenden und Gastronomen und Gastronominnen dafür auch neue Formate anboten. Neue Perspektiven und Entwicklungen standen vielfach beim Bühnenprogramm mit Haya Molcho, Parvin Razavi, Georg Stocker, Thomas Reinischund weiteren Stars der heimischen Küche und Gastronomie, wie Food Expertin Hanni Rützler und Mastersommelier René Antrag im Zentrum.

Hochkarätig gestaltete sich zudem die Eröffnung durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler. „Herrliche regionale Speisen und auszeichnete Getränke, dafür ist unsere Gastgeberinnen und Gastgeber weit über Grenzen unseres Bundeslandes bekannt. ,Für unsere Touristiker, die Wert auf regionale und saisonale Zutaten legen, ist ein enges Zusammenspiel zwischen Landwirtschaft und Tourismus unverzichtbar. Kurzum: Landwirtschaft und Tourismus sind in Niederösterreich ein unschlagbares Team“, betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner für die die Kulinarik zu den Top-Reisemotiven Niederösterreichs gehört.

Das unterstreicht auch Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler: „Unsere Gäste sind immer intensiver auf der Suche nach authentischen Kulinarik-Erlebnissen. Der Wienerwald ist dafür eine ideale Destination – hier trifft Tradition auf Geschmack. Wichtig dafür sind natürlich regionale, saisonale und nachhaltig produzierte Lebensmittel. Die Kulinarikmesse „Mehr Regionalität für Ihren Gast“ ist die perfekte Möglichkeit, um touristische Betriebe mit regionalen Produzentinnen und Produzenten zu vernetzen. Damit machen wir Österreich als Kulinarik-Destination ein Stück weit erlebbarer, wie es auch im Masterplan Tourismus festgeschrieben ist.“

Für die perfekte Organisation und Umsetzung des hochkarätigen Netzwerkevents zeichnete Wienerwald Tourismus mit seinen Partnern aus der Landwirtschaftskammer NÖ (Ing. Johann Tröber), WK Niederösterreich (SO Mario Pulker), WK Wien (SO Markus Grießler), Weinforum Thermenregion (Dipl-Ing. Heinrich Hartl), Biosphärenpark Wienerwald Management (Andreas Weiß) und der Landwirtschaftskammer Wien (Präsident Norbert Walter) verantwortlich. Auf den gemeinsamen Erfolg ist man zurecht stolz: „Regionalität, Saisonalität und Nachhaltigkeit sind in der Gastronomie mehr als ein Trendthema. Raffiniert veredelte Qualitätsprodukte sind in vielen Bereichen Merkmal der Tourismusregion Wienerwald. Von einer noch besseren Vernetzung der dafür verantwortlichen Player profitieren alle gleichermaßen“, sind sich Wienerwald Tourismus-GF Michael Wollinger und seine Partner einig.

Dass die Kulinarik-Messe diesbezüglich eine Menge zu bieten hatte, zeigte auch die regionale Genuss-Palette mit Fisch- & Fleischprodukten, Obst & Gemüse, Säften & Sirup, Wein, Bier, Edelbränden, Kaffee, Wasser, und weiteren Spezialitäten (wie z.B. Tofu, Essig & Öl), Süßwaren, Edelspeisepilzen, Elsbeer- und Dirndlprodukten sowie lokal Exotics, wie Indianerbanane und Igelstachelbart Pilz. Und auch an der Weinbar wurden regionstypische Rebsorten und eine Auswahl an Top 100 Weinen aus der Thermenregion verkostet. Dazu servierte Caterer Alexander aus Perchtoldsdorf feine regionale Gerichte.

Fotos: Studio Schörg/LandNÖ

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: