Lagerhaus Wiener Becken präsentiert neuen Geschäftsführer

Reinhard Bauer folgt ab Juni Erich Reisenbichler als Geschäftsführer der Genossenschaft nach. Modernisierungs- und Innovationspfad wird im Sinne der Mitglieder und Kunden fortgesetzt.

Das Lagerhaus Wiener Becken eGen hat Reinhard Bauer als neuen Geschäftsführer präsentiert. Er ist ab Mai 2021 für das Unternehmen tätig und wird dieses ab 1. Juni 2021 als Nachfolger von Erich Reisenbichler leiten, der zum neuen Geschäftsführer des Lagerhauses Mostviertel Mitte bestellt wurde.

In den vergangenen Jahren hat das Lagerhaus Wiener Becken zahlreiche Projekte vorangetrieben und sich damit wirtschaftlich nachhaltig und zukunftsfit aufgestellt. So befindet sich etwa der Bau der neuen Zentrale und des Bau & Garten-Markts in Ebreichsdorf in der Zielgeraden, der als neuer und moderner Standort mit einem umfassenden Sortiment den Kunden ein besonderes Einkaufserlebnis bieten wird. Auch unter dem neuen Geschäftsführer Reinhard Bauer wird die Genossenschaft den initiierten Modernisierungskurs fortsetzen und dabei den Fokus auf Kundennähe, Regionalität und eine weitere Stärkung der Genossenschaft legen. Damit wird das Lagerhaus Wiener Becken seine Rolle als Partner der Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter weiter ausbauen und festigen.

„Ich möchte Erich Reisenbichler sehr herzlich für sein Engagement und seinen Einsatz in den letzten Jahren danken. Gleichzeitig bin ich mir sicher, dass Reinhard Bauer den eingeschlagenen Weg fortsetzen und die Genossenschaft zu einem modernen und zukunftsfitten Unternehmen für die Menschen in der Region weiterentwickeln wird. Damit werden wir unserer Verantwortung als innovativer Vorzeigebetrieb und attraktiver Arbeitgeber gerecht. Gleichzeitig kann Reinhard Bauer seine Erfahrung insbesondere im Bereich Innovationen, Digitalisierung und moderne Landtechnik optimal einbringen“, so der Obmann des Lagerhauses Wiener Becken, Johann Oberhofer.

Innovation im Fokus

Reinhard Bauer hat nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien seine berufliche Karriere 2005 als Projektleiter im Managementconsulting sowie in der Folge in leitender Funktion im Projektmanagement gestartet. Fünf Jahre später trat er als Projekt- und Prozessmanager im Bereich der Unternehmensentwicklung in die RWA Raiffeisen Ware Austria ein. Ab 2016 war er als Geschäftsführer der Agro Innovation Lab GmbH, die Innovationsplattform des Raiffeisen Warenverbundes, tätig und hat zusätzlich ab 2017 die Leitung der Abteilung „Betriebsmittel/Farming Innovations“ in der RWA übernommen. Seit Januar 2019 war Bauer Geschäftsführer im Lagerhaus Weinviertel Nordost bzw. im nunmehrigen Lagerhaus Weinviertel Ost.

„In den letzten Jahren haben RWA und Lagerhaus zahlreiche digitale Möglichkeiten und Plattformen entwickelt und den Landwirten zur Verfügung gestellt. Mein Ziel ist es, diesen Innovationsprozess weiter zu verstärken, damit die landwirtschaftlichen Betriebe diese bestmöglich und effizient einsetzen können und das Lagerhaus auch in Zukunft ein starker Partner der Landwirtschaft bleibt. Aber auch an den Standorten wollen wir uns noch moderner aufstellen, so ein emotionales Einkaufserlebnis ermöglichen und Treffpunkt für alle Menschen in der Region sein. Des Weiteren soll zukünftig in allen Sparten noch stärker auf Dienstleistungen gesetzt werden, um das bestehende Angebot des Lagerhauses optimal zu ergänzen. Davon profitieren die Landwirte, die Genossenschaft und die gesamte Region“, betont der designierte Geschäftsführer des Lagerhauses Wiener Becken, Reinhard Bauer.

Quelle/Fotos: Aussendung Lagerhaus Wiener Becken

 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: