Nikolo versüßt die Adventszeit 

Blumau-Neurißhof legt auf Traditionen wert

Der Vorweihnachtszeit wohnt ein Zauber inne, der die Vorfreude auf Heilig Abend in vielfacher Weise zu wecken vermag. In Blumau-Neurißhof wird sie in diesem Jahr mit vielen zauberhaften Weihnachtsgesten zelebriert, müssen die traditionellen Feste und Veranstaltungen doch leider ausfallen. Neben dem Fenster-Adventkalender, der in beiden Ortsteilen mit festlich geschmückten Hausfenstern verzaubert und zu Weihnachtsspaziergängen einlädt, sorgen die geschmückte Tanne im Park, Lichterketten und vielerlei Adventschmuck für Stimmung. Nicht vergessen wurde auch auf das Brauchtumsfest des Heiligen Nikolaus: Bürgermeister René Klimes schaute sowohl in Blumau als auch in Neurißhof bei den Kindergärten vorbei, um an den sympathischen Heiligen im Rauschebart mit Schokolade und Leckereien zu erinnern und das Beisammensein auf diese Weise zu versüßen.  „Gerade in Corona-Zeiten ist es wichtig, schöne Momente bewusst zu machen und so viel Normalität wie nur möglich in den Alltag zu bringen“, ist der Ortschef überzeugt. Schließlich können auch alle Erwachsenen von den Kindern lernen, die mit den coronabedingten Einschränkungen scheinbar besser zurechtkommen als die Großen.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: