Rosenbauchs weiter Nr. 1 im Bezirk 

Das Restaurant Rosenbauchs wurde zwar um einen halben Punkt schlechter bewertet, bleibt aber die Nummer 1 im Bezirk

Am 25. November 2021 erschien die neue Ausgabe des Gault Millau 2022 und vergab insgesamt 1336 Hauben für 711 Restaurants in Österreich. Die Wiener Lokale Steirereck, Konstantin Filippou und das Gourmet Restaurant Silvio Nickol, das Restaurant Obauer in Werfen und erstmals das „Ikarus“ in Salzburg sind mit 19 Punkten und fünf Hauben die besten Lokale im Land. 

Mit 2 Hauben das beste Lokal im Bezirk

Im Bezirk Baden steht das Rosenbauchs in Ebreichsdorf mit 14,5 von 20 Punkten weiter an der Spitze und bekam zwei Hauben verliehen. Trotz dem Verlust eines halben Punktes und damit der dritten Haube sind die Zwillingsbrüder Karl und Franz Rosenbauch zufrieden. „In so schwierigen Zeiten wie diesen, ist das wichtigste die Zufriedenheit und Treue unserer Stammgäste, welche diese gerade im letzten Jahr so eindrucksvoll bewiesen haben“, so Restaurantleiter und Weinakademiker Karl Rosenbauch. „Für uns ist das ein großer Ansporn im kommenden Jahr den halben Punkt wieder aufzuholen und unsere dritte Haube zurück zu bekommen“, so Küchenchef Franz Rosenbauch. Aber auch er betont: „In so fordernden Zeiten ist es wichtig, dass man einen soliden Betrieb und sehr gute Mitarbeiter hat, die man auch halten kann. Denn wir sehen immer stärker wie schwierig das ist“, so der Haubenkoch. Daher zeigt sich das Rosenbauchs auch trotz Lockdown solidarisch mit ihren Mitarbeitern und hat alle weiter beschäftigt. 

Take away statt Haubengastronomie

Das Rosenbauchs bewies bereits letztes Jahr am Beginn der Krise, wie schnell man reagieren muss und stellten während des Lockdown auf Take away mit täglichen Menüs und a la Carte Gerichten zum Abholen. „Wir konnten so nicht nur unsere Stammgäste halten, sondern haben auch viele neue Kunden dazu gewonnen“, so Karl Rosenbauch. Auf Grunde des neuerlichen Lockdown gibt es derzeit nur Speisen zum Mitnehmen. Froh sind die Gastronomen aber, dass die 100 Jahr Feier im Herbst möglich waren. 

Optimistisch in die Zukunft

„Unser Ziel ist es, unsere Gäste kulinarisch zu verwöhnen und das sehen wir als unseren Auftrag auch für die Zukunft“, so die optimistischen Zwillingsbrüder. Das Lokal ist weiterhin die erste Adresse im Bezirk und man ist überzeugt, den eingeschlagenen Weg der Regionalität und Nachhaltigkeit weiter zu gehen. 

Weitere Haubenlokale 

Das Le Rendez-vous in Baden erhielt 13 Punkte und 2 Hauben. Je eine Haube gab es für das Restaurant Fontana (11,5 Punkte) in Oberwaltersdorf, das Cuisino im Casino Baden (12 Punkte) und das Allerley (12,5 Punkte) in Bad Vöslau. Die Schneiderei in Leithaprodersdorf (Burgenland) erhielt eine Haube und 12 Punkte und das Ziegelwerk in Wimpassing 14,5 Punkte und 2 Hauben. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“