Spontane Hilfsaktion der Seibersdorfer Senioren für die Ukraine-Opfer!

Maria Fuchs: „Die furchtbaren Bilder aus der Ukraine machen uns alle betroffen!“

Für Obfrau Maria Fuchs von den NÖ Senioren Seibersdorf war es ein Gebot der Stunde und moralische Verpflichtung rasch zu helfen, denn die Menschen in der Ukraine seien in der jetzigen Situation besonders auf unsere Unterstützung angewiesen. Spontan wurde daher ein Aufruf gestartet, Kinderkleidung, Windel, Babynahrung etc. vorbeizubringen, da bereits zwei Tage später die erste Lieferung in die Ukraine unterwegs sei.

Die Hilfsbereitschaft war überwältigend. Nur wenige Stunden nach dem Aufruf waren derart viele Spenden eingelangt, dass der private Spendentransport gar nicht alle übernehmen konnte. In fünf voll beladenen PKWs wurden die Hilfsgüter ins Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf gebracht, wo dann über den ukrainischen Militärseelsorger die Transporte an die Brennpunkte organisiert und mit dem ukrainische Roten Kreuz und anderen Hilfsorganisationen in der Ukraine koordiniert werden.

Maria Fuchs: „Die furchtbaren Bilder aus der Ukraine machen uns alle betroffen, wir wollen und müssen unbedingt helfen und mag es nur ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein sein. Ich möchte allen DANKE sagen für die zahlreichen Spenden.“

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: