Team Österreich Tafel in Pottendorf

Seit einem Jahr gibt es in Pottendorf die "Team Österreich Tafel"

Einmal in der Woche sammeln Ehrenamtliche Lebensmittel der umliegenden Supermärkte ein und geben diese kostenlos an Menschen in schweren wirtschaftlichen Situationen aus.
„In der Corona-Krise ist die Situation für viele Menschen nicht wirklich leichter geworden“, erzählt uns einer, der es wissen muss, der Ebreichsdorfer Walter Gräbner. Er engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich beim Roten Kreuz in Baden und leitet die vor einem Jahr in Pottendorf eingerichtete „Team Österreich Tafel“. Jeden Mittwoch fährt er umliegende Supermärkte ab, wo er abgelaufene Waren, die  noch in Ordnung sind, abholt. Gemeinsam mit seinen ehrenamtlichen Kolleginnen Silvia Höller und Herta Eckardt-Rotar richtet er die Waren dann in einem Raum des Gemeindeamtes in Pottendorf her und sortiert sie. Um die Waren abholen zu können müssen gewisse Kriterien erfüllt werden. „Man muss aber nicht zur Gemeinde gehen, man kann einfach am Mittwoch zu uns kommen und wir kopieren die Unterlagen und kümmern uns um die Abholerlaubnis“, erzählt Walter Gräbner. 
„Natürlich haben viele am Anfang eine gewisse Hemmschwelle hierher zu kommen, aber relativ rasch sehen die Leute, dass es ihnen nicht unangenehm sein muss“, erzählt Silvia Höller. Für sie ist ihr ehrenamtliches Engagement eine sinnvolle Aufgabe die auch Spaß macht. „Es ist immer sehr nett mit unseren Kunden zu plaudern und sich auszutauschen“, erzählt sie. Gemeinsam mit ihrer Kollegin begleitet sie immer maximal 2 Personen durch den Raum mit den vorbereiteten Lebensmitteln. Das Angebot ist groß, von Grundnahrungsmitteln wie Milchprodukten und Brot, über Obst, Gemüse bis hin zu Lachs ist, je nach dem was die Märkte gerade hergeben, vieles dabei. „Es ist schon so, dass wir das ein wenig aufteilen und jeder nur eine begrenzte Anzahl von verschiedenen Sachen bekommt, damit für alle von allem etwas da ist. Es funktioniert aber sehr gut und die Leute sind sehr verständnisvoll“, erzählt Herta Eckardt -Rotar. 
„Da es ja nur abgelaufene Lebensmittel sind, sind selten Nudeln, Reis oder Mehl dabei. Daher freuen wir uns natürlich auch über solche Spenden oder über Hygieneartikel, die uns Leute aus der Bevölkerung spenden“, so Gräbner. Und auch weitere engagierte Bürger wären gerne gesehen. „Wir suchen immer Menschen die uns unterstützen möchten. Wir würden jemanden brauchen, der einen Mittwoch im Monat die Waren von den Geschäften abholt, aber auch jemanden, der uns bei der Verteilung der Lebensmittel hilft“, so Gräbner. 
Die Team-Österreich-Tafel hat jeden Mittwoch von 19 bis 20 Uhr geöffnet und befindet sich im Untergeschoß der Alten Spinnerei (Gemeindeamt). 
Informationen für Interessierte aber natürlich auch jederzeit gerne für Jemanden, der etwas spenden möchte, erhalten Sie unter der Nummer 0664/4618681 bei Walter Gräbner!
Am Foto (3er)Silvia Höller, Walter Gräbner und Herta Eckhardt-Rojar
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: