Weinreben für Nachwuchs gesetzt 

Weingut Hartl lud mit Unterstützung des Sozialausschusses zum Weinrebensetzen

Zusammen mit dem liebevoll zusammengestellten Willkommensrucksack der Marktgemeinde erhalten Oberwaltersdorfs jüngste Erdenbürger und ihre Eltern eine besondere Begrüßung: Das Weingut Heinrich Hartl widmet jedem Oberwaltersdorfer Baby eine Weinrebe, um somit auf die Wurzeln des Neugeborenen in einer Weinbaugemeinde hinzuweisen. Ihre Eltern können diese entweder am eigenen Grundstück oder beim gemeinsamen jährlichen Weinrebensetzen in der Oberwaltersdorfer Kinderried pflanzen. Kürzlich war es wieder so weit: GGR Heinrich Hartl lud in seinen Weingarten, um gemeinsam mit Bürgermeisterin Natascha Matousek, GR Andrea Springer und Oberwaltersdorfs Jungfamilien die Kinderried 2021 anzulegen.
Foto: Sonja Pohl 
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: