Sabbata-Valteiner behält „Absolute“ 

Mit 50,09% der Wählerstimmen behält SPÖ Spitzenkandidat Ing. Thomas Sabbata-Valteiner weiter die absolute Mehrheit, die ÖVP gewinnt 4 Mandate dazu!

Knapp wurde es in Pottendorf: Die SPÖ mit Bürgermeister Ing. Thomas Sabbata-Valteiner kann aber auch bei seinem 4. Antreten die absolute Mehrheit halten. Die SPÖ verliert 2 Mandate, ebenso wie die FPÖ, die nur mehr ein Mandat hält. Die vier Mandate wandern zur ÖVP mit Spitzenkandidat Gerhard Pfneiszl, die jetzt mit 12 Mandaten im Gemeinderat vertreten ist. Das Mandat von Mag. Alexander Gutmann von den NEOS, die nicht mehr kandidiert haben, geht wieder an Mag. Alexander Gutmann, der diesmal mit dem Forum Pottendorf angetreten ist. 

„Ich freue mich, dass ich auch bei meinem 4. Antreten die absolute Mehrheit erreichen konnte und somit einen klaren Auftrag, weiter für Pottendorf zu arbeiten, habe“, so Ing. Thomas Sabbata-Valteiner in einer ersten Stellungnahme zum Ergebnis. „Wir werden künftig die Opposition sehr stark in die Arbeit für Pottendorf einbinden“, kündigt der Bürgermeister gegenüber der Opposition, vor allem der ÖVP, die vier Mandate zugelegt hat, an. 

„Ich freue mich über das Ergebnis sehr, damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet“, so VP-Spitzenkandidat Gerhard Pfneiszl, der mit der ÖVP von 8 auf 12 Mandate kommt. „Ich denke, wir haben eine gute Arbeit und auch einen guten Wahlkampf gemacht“, so der VP- Spitzenkandidat. „Mich freut es vor allem, dass auch die Ortsteile hinter uns gestanden sind und zu dem sehr guten Ergebnis beigetragen haben. Wir werden jetzt unsere im Wahlkampf bereits bekannt gegebenen Forderungen auch in der Opposition versuchen umzusetzen. Wir gehen gestärkt aus der Wahl und werden künftig bei vielen Fragen auch sehr kritisch Stellung nehmen“, so der Spitzenkandidat, der sich über den Zuwachs von 4 Mandaten sehr freuen kann. 

 

SPÖ 1550,09 %
1.949 Stimmen
-6,53 %
ÖVP 1239,94 %
1.554 Stimmen
+11,11 %
FPÖ 14,68 %
182 Stimmen
-5,19 %
FORUM 15,29 %
206 Stimmen
+5,29 %
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter