Sanierung der Kreuzung B 60 / L 161 Reisenberg-Wasenbruck

Die Fahrbahnen der Landesstraßen B 60 und L 161 wurden im Kreuzungsbereich auf eine Länge von jeweils 200 m saniert.

Der Abgeordnete zum NÖ Landtag, Christoph Kainz, hat am 5. Juli 2021 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung für die Fahrbahnsanierung der Landesstraßen B 60 und L 161 im Bereich der Kreuzung B 60 / L 161 Reisenberg – Wasen- bruck vorgenommen.

Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und den vorhandenen Fahrbahnschäden (Spurrinnen, Verdrückungen, Netzrisse, …) entsprachen die Fahrbahnen der beiden Landesstraßen im Kreuzungsbereich B 60 / L 161 nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, die Fahrbahnen der Landesstraßen im Bereich der Kreuzung B 60 / L 161 Reisenberg – Wasenbruck auf eine Länge von jeweils 200 m zu sanieren. Die Gesamtkosten von rund € 117.000,- werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Foto: NÖ STD Mühlbachler

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“