Spende statt Wahlgeschenke

Die SPÖ-Mitterndorf spendet 2.000 Euro an Therapiezentrum

Die SPÖ-Mitterndorf hat einstimmig einen Fraktionsbeschluss gefasst, um bei dem GR-Wahlkampf auf übliche Wahlgeschenke wie Kugelschreiber, Feuerzeuge, Kalender etc. zu verzichten und im Gegenwert anstatt der „Wahlgeschenke“ 2.000 Euro an das Therapiezentrum „Kinder Stärken“ zu spenden. Obfrau des Vereines, Frau Andrea Keglovits-Ackerer, hat den Spendenscheck entgegengenommen und bedankte sich für diese großzügige Unterstützung.
 
Foto: z.V.g.
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter