Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wahlbetrug

Gegen eine Ebreichsdorfer Gemeinderätin laufen derzeit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

Wie in der Vorwoche berichtet, (Link zum Artikel) ist in die Causa der „Stimmzettelaffaire“ nach der Ebreichsdorfer Gemeinderatswahl im Jänner Bewegung gekommen. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ein konkrete Person. „Die Staatsanwaltschaft führt in diesem Zusammenhang ein Ermittlungsverfahren gegen eine beschuldigte Person“, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt Mag. Erich Habitzl auf Anfrage der MONATSREVUE. Dem Vernehmen nach soll es sich bei der Person um jene Gemeinderätin handeln, die auch im Bericht der Landeswahlbehörde namentlich erwähnt ist. „Wir rechnen in den nächsten Wochen mit einem Abschlussbericht“, so der Staatsanwalt.

Kurier Bericht

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“