Suchtgiftlhandel im Stadtgebiet von Baden

Das Cannabiskraut im Straßenverkaufswert von etwa 80.000 Euro wurde sichergestellt.

Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Suchtmittelkriminalität, gelang es in Zusammenarbeit mit der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität, vier Männer beim versuchten Verkauf von 10 Kilogramm Cannabiskraut am 7. November 2016 im Stadtgebiet von Baden festzunehmen. Den Festnahmen gingen umfassende Ermittlungen gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt, wegen Verdacht des Schmuggels und Handels mit Suchtgift voraus.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um albanische Staatsbürger im Alter von 19 bis 30 Jahren, wobei zwei von ihnen unstet aufhältig sind und die anderen beiden einen Wohnsitz in Wien haben.

Drei der Beschuldigten zeigten sich im Zuge der Vernehmungen zum versuchten Verkauf geständig, während der vierte jeglichen Tatzusammenhang bestritt. Sie wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Foto © LPD NÖ

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter