Terroranschlag in Wien

Am Montagabend forderte ein Terroranschlag fünf Tote!

Innenminister Karl Nehammer hat in einer Pressekonferenz Dienstagfrüh eine erste Bilanz gezogen und die Bevölkerung aufgerufen, daheim zu bleiben. Es sollen nach derzeitigem Stand vier Zivilisten und ein Attentäter getötet worden sein. An insgesamt sechs Tatorten in Wien wurden auch weitere 17 Personen zum teil lebensgefährlich verletzt.

Seit den Abendstunden läuft eine Großfahndung nach weiteren Tätern. Laut Polizei wurde am Montag nach 20.00 Uhr per Notruf gemeldet, dass ein Mann mit einer Schrottflinte schieße. In der Seitenstettengasse kam es dann zu einem Schusswechsel, bei dem ein Polizist schwer verletzt wurde. Bei einem weiteren Schusswechsel wurde ein mutmaßlicher Täter getötet. Der genaue Hergang muss derzeit aber erst rekonstruiert werden. 

Die MONATSREVUE war als Medienagentur vor Ort. Hier Bilder vom Polizeieinsatz: 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“