Unfalllenker ließ vierjährige Tochter im Pkw zurück

Lenker war alkoholisiert. Das Mädchen wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht und ihrer Mutter übergeben.

Am späten Freitagnachmittag gegen 16 Uhr wurden Einsatzkräfte auf die B16 nach Münchendorf in die Nähe einer Biomasse-Fabrik gerufen. Ein Kleinbus prallte dort gegen eine Steinmauer. Beim Eintreffen fanden die Beamten in dem beschädigten Wagen ein vierjähriges Mädchen vor, der Fahrer, ihr Vater, war jedoch flüchtig. Nur kurz darauf konnte die Polizei den 39-jährigen Österreicher jedoch schnappen. Wegen aggressivem Verhalten wurde er kurzfristig festgenommen und ihm die Handfesseln angelegt. Ein Alkotest ergab laut Landespolizeidirektion NÖ einen Wert von knapp über zwei Promille, berichtet der Kurier.
Das Mädchen wurde leicht verletzt ins Spital geliefert und ihrer Mutter übergeben. Auch der Mann wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Der Vater wird angezeigt.
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“