Vandalismus: 1.000 Belohnung ausgesetzt

Nach massivem Vandalismus am Wochenende setzt die Gemeinde eine Belohnung aus

In der Nacht auf Sonntag wüteten unbekannte Täter, einer davon mit einer Totenkopfmaske verkleidet, in Ebreichsdorf. Das öffentlichen WC wurde unter andrem mit Hakenkreuzen beschmiert, Absperrgitter wurden umgetreten und eine Überwachungskamera bei der Volksschule wurde gestohlen. Auch auf der Baustelle bei der Neuen Mittelschule kam es zu Vandalismus. Die Polizei ermittelt in der Angelegenheit bereits auf Hochtouren. Die Stadtgemeinde hat eine Belohnung in der Höhe von 1.000 Euro, für sachdienliche Hinweise die zur Ausforschung des Täters führen, ausgesetzt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ebreichsdorf unter der Telefonnummer 059133 3305-100!

Fotos: z.V.g.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter