Vegetarische Lasagne mit roten Linsen

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Einmal eine vegetarische Alternative zum italienischen Klassiker Lasagne 

Da sich meine Tochter seit vielen Jahren vegetarisch ernährt gibt es bei uns auch öfter vegetarische Alternativen zu Klassikern. Diesmal habe ich ein Lasagne mit einer Boglonaise mit Roten Linsen gemacht. Dazu natürlich frische Kräuter aus dem Garten. Serviert auf einem Teller von @kaefer_keramik

Die Zutaten (4-6 Personen): 

  • 250g Lasagneblätter
  • 300g rote Linsen
  • 600ml Gemüsefond
  • 800ml geschälte Tomaten (gemixt)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Frischer Oregano und Basilikum
  • 100g Butter
  • 3 EL Mehl
  • 500ml Milch 
  • 150g Käse gerieben
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung: 

Für das Sugo die geschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, die Linsen dazu geben und kurz mit anschwitzen und anschließend mit Gemüsefond aufgießen. Die geschälten und gemixten Tomaten dazu geben und mit Salz, Pfeffer und den frisch gehackten Kräutern abschmecken. Ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. 

Für die Béchamel die Butter in einer Kasserolle zergehen lassen, mit dem Mehl stauben und mit Mich aufgießen. Unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen, mit Salz abschmecken und vom Herd nehmen. Jetzt die rohen Lasagneblätter in eine feuerfeste Form legen, darauf das Sugo und danach die Béchamel gießen. Dann wieder Lasagneblätter. Den Vorgang so oft wie möglich wiederholen (mind. 3-4 Schichten Lasagneblätter) und ganz oben auf die Lasagneblätter erst Béchamel und dann den geriebenen Käse geben. Die Lasagne bei 180 Grad im Ofen ca. 35 Minuten backen.

#foodblogaustria #foodblogerösterreich #genuss #genussundreisen #rezepte #essenmachtglücklich #essenundtrinken #rezeptideen #rezepttipp #schnellerezepte #schnelleküche #love #instagood #photooftheday #picoftheday #foodlicious #heresmyfood #homemade #followme #instayum #foodporn

„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“