Verkehrsunfall mit Todesfolge auf der A2

In den heutigen Morgenstunden des 18. September 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Leobersdorf zu einem Verkehrsunfall auf die A2 Südautobahn zwischen Leobersdorf und Wöllersdorf alarmiert.

Im Gemeindegebiet Leobersdorf kam es zu dem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen zweier Fahrzeuge, bei dem leider eine Frau tödlich verunglückte.

Als die Feuerwehr Leobersdorf vor Ort eintraf, fanden sie den verunfallten Wagen der Frau einem Audi auf der Seite liegend im Böschungsbereich der Autobahn vor. Zuvor dürfte der Pkw auch noch gegen einen Baumstamm geschleudert worden sein, als sie nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Pkw von der Fahrbahn abkam. Dieser Lenker konnte sein Fahrzeug auf dem Pannenstreifen zum Stillstand bringen. Die Frau wurde im total deformierten Audi eingeklemmt. Leider kam für sie jedoch jede Hilfe zu spät. Der ebenfalls alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen. Nach der polizeilichen Freigabe, musste die Feuerwehr Leobersdorf die Frau aus dem Unfallwrack mittels hydraulischen Rettungssatz bergen. Anschließend wurde das Unfallwrack geborgen.  Aufgrund des heftigen Anpralls riss der Motorblock aus dem Fahrzeug.

www.bfkdo-baden.com

Fotocredit:  Freiwillige Feuerwehr Leobersdorf

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“