Verkehrsunfall mit zehn Fahrzeugen auf der A2 bei Wiener Neudorf!

Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt zehn beteiligten Fahrzeugen laut Ö3 Verkehrsservice wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf am Morgen des 10. November 2020 alarmiert.

Der Unfall auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Graz erstreckte sich über mehrere hunderte Meter und nahezu allen Fahrspuren. Laut anwesenden Roten Kreuz wurden drei Personen verletzt, eine davon musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf konnte in Zusammenarbeit mit der ASFINAG die Unfallstelle abgesichert und eine Fahrspur für den Frühverkehr freigeben werden.

Nach abgeschlossener Unfallaufnahme der Autobahnpolizei wurde mit der Bergung der verunfallten Fahrzeuge begonnen. Um diese Arbeiten so rasch wie möglich durchzuführen, wurden weitere Wiener Neudorfer Einsatzkräfte als auch die Freiwillige Feuerwehr Mödling mit einem Abschleppfahrzeug nachalarmiert. Insgesamt wurden vier Unfallfahrzeuge geborgen, der im Unfall involvierte LKW konnte in Begleitung der Feuerwehr die Autobahn verlassen. Die beiden Feuerwehren standen mit neun Fahrzeugen und 30 Mann bis kurz nach 7:30 Uhr im Einsatz.

 

Fotos & Bericht: FF-WR-NEUDORF.AT

www.ff-wr-neudorf.at

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“