Verletzte Ente von Florianis gerettet!

Die Feuerwehr Pottendorf musste eine verletzte Ente retten!

Am 8. Februar 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf von einem aufmerksamen Besucher des Schlossparks Pottendorf zu einer Tierrettung in das örtliche Naherholungsgebiet des Schlossparks alarmiert. Eine offensichtlich am Flügel verletzte Ente trieb im Wasser des Schlossgrabens.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde diese bereits von der beherzten Passantin erwartet und zu der verletzten Ente gebracht.  Ausgerüstet mit Decken versuchten die Florianis das Tier einzufangen bzw. es an einer Flucht zu hindern, da es offensichtlich verletzt war. Nach einigen Minuten gelang es schließlich der Feuerwehr die Ente im Uferbereich sicher und ohne Gefahr für das Tier einzufangen. Die verletzte Ente wurde der örtlichen Kleintierklinik übergeben.

Fotos: FF Pottendorf

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter