Vermuteter Zimmerbrand sorgte für Großeinsatz!

Feuerwehren, Rettung und Notarzt eilten zu einem vermuteten Wohnungsbrand mit Menschenrettung!

Großalarm am Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr in Münchendorf! Anrainer meldeten das Rauch aus einer Wohnung im zweiten Stock eines Mehrparteinhauses drang. Sofort wurden laut Alarmplan die Feuerwehren Münchendorf und Achau zu einem Zimmerbrand mit vermuteter Person in Wohnung alarmiert. Neben der Feuerwehr wurden auf Grund des Lagebildes auch zwei Rettungswägen vom ASB Traiskirchen und vom Roten Kreuz Biedermannsdorf sowie das Notartzeinsatzfahrzeug aus Mödling alarmiert. An der Einsatzstelle konnte zwar leichter Rauchgeruch wahrgenommen werden, ein Brand konnte von aussen aber nicht festgestellt werden. In der betroffenen Wohnung brannte Licht, doch trotz Aufforderung der Einsatzkräfte öffnete niemand die Tür. Daher verschafften sich die Feuerwehrleute über eine Leiter Zugang zum Balkon im zweiten Stock und konnten dort die Balkontür zur Wohnung öffnen. In der Wohnung konnte kein Brand festgestellt werden, es brannten jedoch mehrere Kerzen, welche von der Feuerwehr ausgelöscht wurden. Die Wohnungsbesitzerin selbst befand sich nicht in der Wohnung. Nach der Entwarnung konnten Feuerwehr, Rettung und Notarzt wieder einrücken. Die Polizei übernahm die weiteren Erhebungen über den Aufenthaltsort der Wohnungsbesitzerin. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung