• Werbung

Weihnachtsfeier des ASK Oberwaltersdorf

Zur stimmungsvollen Weihnachtsfeier lud der ASK Oberwaltersdorf in die Bettfedernfabrik

  • Bilder


Zur stimmungsvollen Weihnachtsfeier lud der ASK Oberwaltersdorf mit Obmann Vzbgm. Günter Hütter und Präsident Günter Ernst alle Spieler, Funktionäre, Sponsoren und Vertreter des öffentlichen Lebens – allen voran Bürgermeisterin Natascha Matousek – in die Bettfedernfabrik ein und durfte sich in seinem Meisterjahr über einen Rekordbesuch und ein tolles Miteinander freuen. Danke sagten Platzsprecher, Obmann a.D. Friedl Operschall und Günter Hütter allen, die am ganzjährigen Vereinserfolg mitgewirkt haben – „den Sponsoren, die das Feld aufbereitet haben, den Betreuern, Funktionären und Freunden des ASK, die für den nötigen Background sorgten und last but not least den Spielern, die eine Traumsaison spielten“. Die Kampfmannschaft hat es eine Liga höher problemlos geschafft zu behaupten und steht nach dem Herbst als Fünfter im oberen Mittelfeld der 1. Klasse. Gleichzeitig führt die Reserve die Tabelle an. „Großartig sind auch die spielerischen Ergebnisse unserer Jugend: Von der U7 bis zur U15 wurden großartige Leistungen erzielt und die rund 100 Kinder und Jugendlichen hatten jede Menge Spaß dabei“, sind sich Friedl und Hütter sicher. Als Dankeschön durften sie sich auch in diesem Jahr über das Weihnachtssponsoring des Präsidenten freuen. Strahlende Gesichter gab es aber auch bei der U13, deren Spieler für ihr ihre Erfolge von Bürgermeisterin Natascha Matousek ihre Medaillen entgegennehmen durften. Die Ortschefin war dazu allerdings in ungewohnter Rolle – „im Vorjahr hatte ich versprochen, als Christkinderl zu kommen, wenn unsere Jungs ihren Tabellenplatz verteidigen“, richtet sie sich an die Kampfmannschaft. Gesegnete Weihnachten hieß es auch für Mini Müllner, deren unermüdliches Engagement für die Kinderkrebshilfe der ASK mit einer Geldspende unterstützte. 

Danke für einen grandiosen Weihnachtabend hieß es aber auch für den E-Chor, der den Festakt musikalisch umrahmte, an Licht- & Tontechniker Ivo Spitz, der das Fest kostenlos ins rechte Licht rückte, an GR Ing. Gerhard Izso, der die Saalmiete übernahm, an Blumen Roschmann für die Deko sowie an Caterer Andi Operschall, der das Buffet spendierte. 

Fotos & Bericht: Sonja Pohl

 

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Werbung

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Diese Webseite Verwendet Cookies.

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.