Wieder tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Baden!

Nach dem es am Mittwoch auf der B17 zu einem tödlichem Verkehrsunfall kam, starb in der Nacht auf Freitag ein Mann auf der L157 bei Oberwaltersdorf bei einem VU

Kurz vor 2 Uhr früh wurde ein RTW aus Oberwaltersdorf und das Notartzeinsatzfahrzeug aus Baden zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L157 alarmiert. Zwischen Tattendorf und Oeynhausen (im Gemeindegebiet von Oberwaltersdorf) kam ein Pkw-Lenker mit seinem Wagen aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der Wagen des Mannes aus dem Bezirk Baden regelrecht zerrissen. Während ein Vorderrad, die komplette Fahrerseite und das Fahrzeugdach vor dem Baum liegen blieben, kam das restliche Fahrzeug erst nach ca. 20 Meter zum Stillstand. Dabei wurde der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Die Feuerwehr Oberwaltersdorf musste mit Unterstützung des Kranfahrzeuges der Feuerwehr Trumau den Unfallwagen und die verstreuten Fahrzeugteile bergen. Wie genau es zu dem Unfall kam ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Die L157 war für fast drei Stunden bis gegen 4.30 Uhr gesperrt.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter