Wohnbauprojekt in Neurißhof nimmt Gestalt an

23 Wohneinheiten in Niedrigenergiebauweise entstehen

23 Wohneinheiten in Niedrigenergiebauweise entstehen derzeit in Blumau-Neurißhof mit höchstem Komfort in Reihen- und Doppelhäusern auf 12.573 m2 Fläche nördlich der Feuerwehr. Die ersten Rohbauten haben beinahe die Dachgleiche erreicht. „Rund 6.000 m2 Fläche werden insgesamt verbaut und bieten zweigeschossigen Reihen- und Doppelhäuser Platz, die in Miete mit Kaufoption erhältlich sind“, so Bürgermeister René Klimes. Umgesetzt wird das Bauvorhaben von der SGN Neunkirchen, als Professionist ist Firma Kremsner mit an Bord. „Die in den letzten Monaten entstandenen Wohnhäuser können sich sehen lassen“, unterstreicht der Ortschef beim Lokalaugenschein. An den ersten Bauabschnitt, der 12 Wohneinheiten umfasst, schließt nahtlos der zweite an, sodass die Bauvorhaben zügig voranschreiten. Das Erdgeschoss vieler Häuser aus dem 1. Abschnitt steht bereits, aktuell werden Zwischendecken eingezogen. „Das Gesamtvorhaben so rasant wachsen zu sehen ist wirklich toll“, weiß der Ortschef. In Bild Bürgermeister René Klimes und Vizebürgermeisterin Claudia Mozelt beim Lokalaugenschein. 

Fotos: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“