Wohnhaus wurde wegen Co Verdacht evakuiert!

Gegen 18.20 Uhr wurden am Sonntagabend die Feuerwehren Ebergassing und Wienerherberg zu einem möglichen CO-Austritt in einem Wohnhaus in der Koloniegasse in Ebergassing alarmiert.

Anrainer schlugen Alarm und klagten über Kopfschmerzen. Mehrere Rettungsfahrzeuge und auch das Notartzeinsatzfahrzeug aus Schwechat wurden alarmiert. Die Anrainer des Hauses wurden aus ihren Wohnungen geholt und mit schwerem Atemschutz durchsuchte die Feuerwehre mit einem CO-Messgerät das Objekt. Eine CO- oder Gaskonzentration konnte jedoch nicht festgestellt werden. Nach ersten Informationen wurden vier Personen zur Kontrolle in das Krankenhaus gebracht. Was zu den gesundheitlichen Beeinträchtigungen geführt hat, ist derzeit noch unklar.
Fotos: MONATSREVUE/Liridon Avdijaj
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter