Zwei Fußgänger von Pkw erfasst!

Auf der B60 im Ortsgebiet von Pottendorf erfasste ein Pkw zwei Fußgänger und verletzte sie schwer

Schwerer Verkehrsunfall am Abend des 13. November 2020 auf der B60 im Ortsgebiet von Pottendorf. Aus bisher ungeklärter Ursache erfasste ein Pkw zwei Fußgänger, welche gerade die B60 querten. Dabei soll es sich um zwei Männer, einen 59-jährigen Mann und seinen 34-jährigen Sohn, handeln. Die beiden Männer wurden von dem Pkw, der von einer 74-jährigen Frau gelenkt wurde, erfasst, prallten gegen die Windschutzscheibe und wurden zu Boden geschleudert. Dort blieben sie mitten auf der Fahrbahn schwer verletzt liegen. Ersthelfer alarmierten die Rettungskräfte und versorgten die beiden schwer verletzten Männer. Der Notarzt aus Eisenstadt und aus Wiener Neustadt sowie ein Rettungswagen des Roten Kreuzes aus Oberwaltersdorf und ein Rettungswagen des Samariterbundes Ebreichsdorf eilen zur Unfallstelle. Sie versorgten die beiden  Männer und brachten diese mit dem Notarzt in die Krankenhäuser nach Eisenstadt und Wiener Neustadt. Die Lenkerin blieb bei dem Unfall unverletzt. An der Unfallstelle befindet sich ein Schutzweg, ob sich die beiden Männer auf dem Schutzweg befunden haben, als sie vom Pkw erfasst wurden, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Sie wurden von den Rettungskräften nur wenige Meter nach dem Schutzweg auf der Fahrbahn aufgefunden. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“