Zwei schwer Verletzte bei Chemieunfall in Baden

Zwei Verletzte bei Austritt einer Flüssigkeit in Molkerei!

Am Mittwochmorgen wurden bei einem Chemieunfall in der NÖM in Baden zwei Arbeiter schwer verletzt und mit den Rettungshubschraubern C3 und Martin5 ins AKH geflogen!

Zu dem Unfall kam es Mittwochfrüh auf dem Areal der NÖM in Baden, wie NÖM-Vorstand Alfred Berger gegenüber noe.ORF.at bestätigt. Demnach wurden zwei Arbeiter im Bereich der Produktion verletzt. Die beiden dürften sich bei Arbeiten mit einem heißen Wasser, das mit einer Lauge versetzt war, verbrüht haben. Laut noe.ORF.at könne ein Säureunfall ausgeschlossen werden.

Das Arbeitsinspektorat werde nun eingeschaltet und die Ermittlungen am Einsatzort seitens der Polizei seien bereits voll angelaufen. Details, wie es zu dem Unfall kommen konnte, liegen derzeit noch nicht vor.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter