Zwei Tote: Auto gegen Zug

Der Unfall passierte auf einem unbeschrankten Bahnübergang auf dem Güterweg zwischen Hornstein und Steinbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung).

Ein Mann und eine Frau sind Dienstagnachmittag mit ihrem Auto auf einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Hornstein und Steinbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) von einem Zug erfasst und getötet worden. Auf einem Bahnübergang im Gemeindegebiet von Steinbrunn wurde ein Pkw von einem Zug erfasst. Das Auto wurde rund 350 Meter weit mitgeschleift. Die zwei Pkw-Insassen kamen dabei ums Leben. Der Notarzthubschrauber Christophorus 3, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie Rettungswagen des Roten Kreuzes und des Arbeiter-Samariter-Bundes standen im Einsatz. Die Feuerwehren Steinbrunn und Neufeld mussten die Opfer bergen. Die Zugsinsassen blieben unverletzt, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter