Suche
Close this search box.

Bewusstlose Flüchtlinge im Kofferraum

Schlepper mit 8 Flüchtlingen nach Crash festgenommen

Auf der B211 zwischen Bruck an der Leitha und Pachfurth, auf Höhe der Autobahnauffahrt zur A4, kam es am 6. März 2022 gegen 6 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache prallte ein Opel Kleinwagen mit Wiener Kennzeichen gegen die Leitschienen. Wie sich herausstellte, befanden sich insgesamt 9 Personen im Fahrzeug. 

Nach ersten Informationen sollen zwei Personen im Fahrzeug bewusstlos aufgefunden worden sein. Eine Person musste von der Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Kofferraum befreit werden. Neben dem Fahrer, einem mutmaßlichen Schlepper, wurden auch zwei weitere Personen mit der Rettung bzw. mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Krankenhaus gebracht. Die weiteren Flüchtlinge wurden durch das Rote Kreuz betreut und versorgt.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: