Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Zum Glück endete ein Zimmerbrand in Mitterndorf glimpflich!

Die Feuerwehren Mitterndorf und Unterwaltersdorf sowie ein Rettungswagen des Samariterbundes Ebreichsdorf wurden am 3. November 2021 gegen 18.20 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Bahnstraße nach Mitterndorf alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache war in einem Zimmer im ersten Stock ein Feuer ausgebrochen, welches bereits auf einen Kasten übergegriffen hatte. 

„Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden wir von der Wohnhausbesitzerin bereits empfangen und darüber informiert, dass Anrainer den Brand bereits löschen konnten“, berichtet Abschnittsfeuerwehrkommandant Alexander Richter. „Wir führten im Zimmer mit schwerem Atemschutz Nachlöscharbeiten durch und brachten das Brandgut aus dem Haus“, so Richter weiter. Die Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. 

Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand. Durch das rasche Einschreiten der Anrainer konnte Schlimmeres verhindert werden. Nach ca. 1 Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken. Wie es zu dem Brand kam, wird durch die Polizei ermittelt. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“