Suche
Close this search box.

Ehrungen am Nationalfeiertag

Trumau zeichnete vier verdiente Menschen aus

Am Nationalfeiertag fand im Trumauer Rathaus eine Festveranstaltung statt. Im Mittelpunkt standen vier Persönlichkeiten, die von der Gemeinde ausgezeichnet wurden. Annemarie Zaglitsch-Dorfmeister und Theresia Schweighofer durften sich über die Ehrennadel, Ex-Feuerwehrkommandant Gerhard Löw und der Bürgermeister der Partnergemeinde Alberndorf Christian Hartmann über den goldenen Ehrenring freuen.

„Im Gemeinderat haben wir die einstimmige Entscheidung getroffen, dass vier Persönlichkeiten vor dem Vorhang geholt werden sollen, um uns aufrichtig bei ihnen für ihre Leistungen zu bedanken“, erklärte Bürgermeister und Abgeordneter zum Nationalrat Andreas Kollross. Diese Ehrungen fanden am 26. Oktober im Rathaus statt. Annemarie Zaglitsch-Dorfmeister und Theresia Schweighofer wurden von Kollross und Vizebürgermeisterin Sabina Stock mit der Ehrennadel der Gemeinde ausgezeichnet. Der ehemalige Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor Gerhard Löw und der Bürgermeister der Trumauer Partnergemeinde Alberndorf Christian Hartmann erhielten den goldenen Ehrenring der Gemeinde Trumau verliehen. Vor jeder Auszeichnung würdigten Laudatoren die Verdienste der vier Geehrten.

Bgm. Christian Hartmann – „Brückenbauer in der Gemeindepartnerschaft“

Laudator geschäftsführender Gemeinderat Markus Artmann: „Alberndorf und Trumau sind seit 1973, das sind mittlerweile 50 Jahre, verschwistert. Christian Hartmann ist seit 2015 Bürgermeister in Alberndorf. Er ist ein Brückenbauer, der von der Wichtigkeit dieser Partnerschaft überzeugt ist und sie aktiv lebt. Er ist präsent in unserer Gemeinde und hat dafür gesorgt, dass die Zusammenarbeit und die Freundschaft weiter feste Säulen in der Gemeindepartnerschaft sind.“

OBI Gerhard Löw – „Ein echter Feuerwehrmann“

Laudator FF-Kommandant Hauptbrandinspektor Ing. Manfred Jahn: „In die Feuerwehr tritt man freiwillig ein und freiwillig aus, alles dazwischen ist Pflicht. Diese Pflicht hat Gerhard Löw immer vorbildlich wahrgenommen und wurde dafür bereits von Feuerwehrinstitutionen mehrfach geehrt. Er war über viele Jahre hinweg Kommandant-Stellvertreter und zuletzt Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Trumau. Er stellt seine Kraft ehrenamtlich in den Dienst für die gesamte Bevölkerung.“

Annemarie Zaglitsch-Dorfmeister – „Helfersyndrom im positivsten Sinne“

Laudator Bürgermeister und Abgeordneter zum Nationalrat Andreas Kollross: „Wer etwas braucht, kann auf Annemarie Zaglitsch-Dorfmeister zählen. Vor allem für die ältere Generation und für die Kranken ist sie immer da und hat für sie ein offenes Ohr, egal, wie es ihr selbst geht. Ihre Arbeit und Unterstützung geht weiter über die Grenzen ihres Jobs hinaus. Annemarie hat das Helfersyndrom im positivsten Sinne.“

Theresia Schweighofer – „Ein Leben für die Pfarre“

Laudator Pater Ing. Mag. Dr. Pio Suchentrunk OCist: „Über Jahrzehnte hinweg hat Theresia Schweighofer für den wunderschönen Blumenschmuck in der Pfarre gesorgt. Sie hat, als das Pfarrheim gebaut wurde, den Priester in dieser Zeit bei sich aufgenommen. Als die Räumlichkeiten der theologischen Hochschule adaptiert wurden, hat sie Professoren bei sich beherbergt. Sie hat ihr Leben immer in den Dienst der Pfarre und der Religion gestellt.“

© Foto: Emmanuelle Wood

Vbgm. Sabina Stock, Bgm. und Abg. z. NR Andreas Kollross, Theresia Schweighofer, Annemarie Zaglitsch-Dorfmeister, OBI Gerhard Löw, Bgm. Christian Hartmann und Pater Pio (von links nach rechts)

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: