Suche
Close this search box.

Bewaffneter Wohnhausraub in Tribuswinkel – Hinweise erbeten

Auslobung einer Geldbelohnung!

Das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raubdelikte, führt derzeit Ermittlungen gegen mindestens zwei unbekannte Täter nach einem bewaffneten Wohnhausraub vom 30. Jänner 2024, in der Zeit von 20:15 Uhr bis 21:10 Uhr, in Tribuswinkel, Zubringerstraße, Bezirk Baden, NÖ, zum Nachteil eines 82-jährigen, weiblichen Überfallsopfers. Im Zuge des Überfalls wurden vom Täter unter Verwendung einer Faustfeuerwaffe Bargeld sowie Schmuckgegenstände (Uhren, Ringe, Anhänger, Ketten) geraubt bzw. entwendet.

Infolge der durchgeführten Erhebungen konnte eine Auskunftsperson festgestellt werden, welche einen der Täter im Bereich der Tatörtlichkeit wahrnehmen konnte – siehe nachstehend angeführte Täterbeschreibung bzw. beiliegendes Phantombild.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 50-60 Jahre alt, 170-180 cm groß, weißes mittellanges und zerzaustes Haar, auffälliger weißer Spitzbart, markante Wangenknochen, buschige Augenbrauen.

Es wird explizit darauf hingewiesen, dass die wie am Phantombild abgebildete Person nicht dunkles sondern weißes Haar und einen weißen Spitzbart trägt!

Für sachdienliche Hinweise, welche zur Ausforschung des Täters führen, wird eine Belohnung in der Höhe von 2.000 Euro ausgelobt. Hinweise, welche auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, mögen an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Niederösterreich – Tel. 059133-30-3333 gerichtet werden.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: