Suche
Close this search box.

Kühltransporter in Vollbrand in Wiener Neudorf!

Flammen schlugen aus dem Motorraum eines Transporters

In den Morgenstunden des 25. März 2022 bemerkte der Lenker eines ungeladenen Kühltransporters, welcher zu diesem Zeitpunkt auf der Bundesstraße 17 in Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) unterwegs war, dass Rauch und bereits erste Flammen aus dem Motorraum seines Transportes schlugen. Rechtzeitig konnte der Fahrer noch seinen Transporter von der B17 lenken, das Fahrzeug in einer Bushaltestelle anhalten, unverletzt aussteigen die Feuerwehr alarmieren.

Bei Ankunft der um 7:11 Uhr alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf stand der Kühltransporter bereits in Vollbrand. Sofort wurde die Brandbekämpfung mit einer Löschleitung unter umluftunabhängigen Atemschutz gestartet sowie die Wasserversorgung sichergestellt.

Ein Übergreifen des Brandes auf das Kahrteich-Gelände sowie einem Stromverteilerkasten wurde durch den Löschangriff des eingesetzten Atemschutztrupps verhindert. Parallel zur Brandbekämpfung wurde versucht die ausgelaufenen Betriebsmittel aufzufangen bzw. ihr Eindringen in die Kanalisation zu verhindern.

Nach abgeschlossener Brandbekämpfung, bargen die Wiener Neudorfer Feuerwehrmänner das ausgebrannte Fahrzeug mit dem Abschleppfahrzeug.

Für die Dauer des Einsatzes musste die betroffene Straße im Industriezentrums Niederösterreich Süd gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand mit fünf ausgerückten Fahrzeugen und 20 Mann über eine Stunde lang im Einsatz.

Foto: FF-WR-NEUDORF.AT

www.ff-wr-neudorf.at

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: