Suche
Close this search box.

Pkw gegen Zug in Möllersdorf

Ein Pkw prallte an einem unbeschrankten Bahnübergang gegen eine Garnitur der Aspangbahn.

In Möllersdorf kam es am Mittwoch, dem 19. Juni 2024, gegen 11.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Zug der Aspangbahn. Ein Pkw-Lenker übersah vermutlich das Stoppschild an einem unbeschrankten Bahnübergang in der Mühlgasse in Möllersdorf und wurde von einer Garnitur der Aspangbahn erfasst. Der Pkw wurde von den Gleisen geschleudert und kam auf einem Grünstreifen zum Stillstand. Der Lenker hatte großes Glück und wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt.

Er wurde von Sanitätern des Samariterbundes Traiskirchen versorgt und ins Krankenhaus nach Baden gebracht. Die etwa 15 Personen im Zug blieben unverletzt. Einige Kinder mussten jedoch von den Sanitätern betreut und beruhigt werden. Die Feuerwehr Möllersdorf konnte den Unfallwagen mittels Kran bergen. Die Bahnstrecke war für mehrere Stunden unterbrochen.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: