Suche
Close this search box.

„Trafikant in drei Wochen zweimal zusammengeschlagen!

Brutale Übergriffe in Traiskirchen häufen sich. 

Traiskirchen ist ein heißes Pflaster, das weiß auch ein dort ansässiger Trafikant. Er betreibt seit vielen Jahren eine Trafik in der Stadt und hat in den vergangenen Jahren einiges erlebt. In den letzten Wochen haben sich die Ereignisse jedoch verschärft und es kam zu zwei Übergriffen, bei denen der Trafikant verletzt wurde. Am Silvesternachmittag versuchte ein Mann, einen Automaten vor der Trafik zu manipulieren. Als der Trafikant den Mann zur Rede stellen wollte, attackierte der Mann den Trafikanten mit Schlägen und Tritten. Dabei erlitt der Traiskirchner eine Jochbeinprellung und wurde im Krankenhaus Baden ambulant versorgt.
Am 17. Jänner 2023 kam es erneut zu einem Zwischenfall. Wieder versuchte ein junger Mann, mit Klopfen gegen den Automaten diesen zu manipulieren. Der Trafikant wollte den Mann erneut zur Rede stellen und wurde sofort mit Schlägen und Tritten attackiert. Der Täter ergriff daraufhin sofort die Flucht und wurde vom Trafikanten verfolgt. Mehrfach versuchte der Täter, den Trafikanten gewaltsam zum Aufgeben zu zwingen und schlug auf ihn ein, doch dieser ließ sich nicht abhängen und lotste die Polizei zum Täter. Dieser konnte angehalten und die Personalien festgestellt werden. Der Trafikant musste aufgrund von Verletzungen am Kopf und Oberkörper erneut ins Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.“
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: