Suche
Close this search box.

Unklare Lage nach Fahrzeugüberschlag

Ein Fahrzeugüberschlag auf der B11 führte am Abend des 17.April 2023 zu einem Großeinsatz der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes in Wiener Neudorf.

Da die ersten Notrufe von mehreren eingeklemmten Personen ausgingen, wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf mittels Sirene um 22:51 Uhr zum technischen Einsatz der höchsten Alarmstufe alarmiert.

Bei Ankunft der Feuerwehr an der Unfallstelle konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden. Alle Unfallbeteiligten konnten sich vor Ankunft der Einsatzkräfte aus den Fahrzeugen befreien. Zwei Personen mussten jedoch zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden. Nach abgeschlossener Unfallaufnahme folgten Routinearbeiten für die ehrenamtlichen Feuerwehrmänner.

Mittels Abschleppfahrzeug und schweren Rüstfahrzeug konnten die beiden Unfallfahrzeuge rasch geborgen werden. Der am Dach liegende Volvo wurde zuvor per Muskelkraft umgedreht. Für die Dauer des Einsatzes wurde die B11 in Fahrtrichtung Mödling gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand dabei mit vier Fahrzeugen und 19 Mitgliedern im Einsatz.

Fotos: www.ff-wr-neudorf.at

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: