Suche
Close this search box.

1. Solarparkplatz Österreichs eröffnet!

In Teesdorf wurde erstmals eine Photovoltaik Anlage auf einer Parkfläche eröffnet

Die Gemeinde Teesdorf  eröffnete am 19. August 2022 feierlich den ersten solaren Parkplatz Österreichs. Das Leuchtturmprojekt zeichnet sich dadurch aus, dass in Teesdorf die Photovoltaik (PV) im Verkehrsbereich integriert wird. Auf der rund 100 Quadratmeter großen Parkfläche wurden 780 belastbare PV-Elemente montiert. Damit kann der tagsüber wenig genutzt Parkplatz den Jahresstrom für drei Einfamilienhäuser produzieren!
Teesdorf ist Mitgliedsgemeinde der Kleinregion Ebreichsdorf, welche u.a. Projekte zur alternativen Energieerzeugung in der Region initiiert und fördert.
Ausgangspunkt für dieses Projekt waren die Bachelorarbeiten zweier Studenten der FH Technikum Wien, welche mit ihren Arbeiten die technische und wirtschaftliche Machbarkeit der beschriebenen PV-Integration im österreichischen Kontext untersucht haben. Mit der Veröffentlichung der Förderung „Muster- und Leuchtturmprojekte Photovoltaik“ des Klima- und Energiefonds ergab sich zudem eine optimale Gelegenheit das Projekt zu realisieren.
„Für die Umsetzung konnten wir zahlreiche regionale Firmen gewinnen“, so der sichtlich stolze Bürgermeister Hans Trink. Er bedankte sich beim Land und bei der Klimaregion für die Unterstützung und Förderung. Landesrat Martin Eichtinger strich das klare Bekenntnis der Landesregierung zur Förderung der erneuerbaren Energie hervor und gratulierte zu dem einzigartigen Innovativen Projekt.
Weitere Besucher der Veranstaltung waren Nationalrat Bürgermeister Andreas Kollross, die Landtagsabgeordneten Helga Krisma, Josef Balber und Karin Scheele sowie zahlreiche Vertreter der umliegenden Gemeinden und der Kleinregion Ebreichsdorf.
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: