41 Schülerinnen & Schüler aus Ziebice auf Besuch

NÖMS Ebreichsdorf empfing 41 SchülerInnen aus Partnerstadt Ziebice

Die SchülerInnen aus Ziebice (Polen) wurden schon sehnsüchtig in der NÖ Mittelschule Ebreichsdorf erwartet. Denn nach einer längeren Corona-bedingten Pause war es letzte Woche wieder soweit und 41 Gastkinder reisten aus der Partnerstadt an. Beim offiziellen Empfang im Rathaus Ebreichsdorf begrüßten Bürgermeister LAbg. Wolfgang Kocevar und Vizebürgermeister Christian Pusch die jungen SchülerInnen und hießen sie herzlich willkommen. Das Wiedersehen freute beide Seiten sehr, da durch den regelmäßigen Austausch auch schon Freundschaften geknüpft wurden.

Die NÖ Mittelschule und Polytechnischen Schule Ebreichsdorf pflegen seit 2003 eine lebendige Partnerschaft mit der Partnergemeinde Ziebice (Polen). Für den interkulturellen Austausch findet ein jährlich abwechselnder Aufenthalt einer Schülergruppe in Ziebice bzw. Ebreichsdorf statt. 

Begleitet wurden die SchülerInnen von den Lehrern Prof. Jurek Koprowski, Prof. Monika Regner, Prof. Iwona Pawlowska, den Gemeindevertreter Dir. Andrzej Regner, Direktor des Städtischen Zentrums für Bildung und Sport und Marek Weresniak.

Um die Programmgestaltung, Organisation, Begleitung und Unterbringung kümmert sich ganz herzlich die NÖ Mittelschule und Polytechnische Schule Ebreichsdorf. 

Die vielen Höhepunkte während dieser Woche haben bei allen Jugendlichen bleibende Eindrücke hinterlassen. Am Programm der heurigen Projektwoche standen ein selbstgekochtes Essen der SchülerInnen Ebreichsdorf nach der Ankunft, ein „Speeddating“ mit SchülerInnen der NÖMS & PTS, ein Ausflug nach Graz und zur Riegersburg, eine Rätselrallye in Wien, ein Discoabend, ein Sportvormittag sowie gemeinsames Backen in der NÖMS Ebreichsdorf.

Bürgermeister LAbg. Wolfgang Kocevar: „Ich sehe die gelebte Städtepartnerschaft zwischen Ziebice und Ebreichsdorf als einen wichtigen Kulturaustausch. Durch das Austauschprogramm der Schulen und die gemeinsamen Aktivitäten erhalten die SchülerInnen Einblick in grenzüberschreitenden Schulalltag und sammeln wertvolle Erfahrungen. Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung der gegenseitigen Einladungen.“

Bild Stadtgemeinde Ebreichsdorf

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: