Suche
Close this search box.

7.085 Euro bei Little Jiu-Jitsu Meisterschaft für Familien in Not erkämpft

Zum allerersten Mal organisierte Wolfgang Scheifinger in Blumau-Neurißhof eine Jiu-Jitsu Meisterschaft für Kinder ab dem 3. Lebensjahr und stellte diese auch gleich in den Dienst der Nächstenliebe.

„Konkret wurde die Meisterschaft mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Dojos Blumau, Wr. Neustadt und Bad Sauerbrunn ausgetragen, sodass im Kollersaal in Blumau-Neurißhof an die 60 Little Jiu-Jitsuka an den Start gingen. Dazu gratulierte auch Bürgermeister René Klimes, der sowohl den sportlichen als auch den sozialen Erfolg ins Zentrum stellt. Nicht weniger als 7.085 Euro konnten erkämpft und einer Familie übergeben werden, die durch die Krebserkrankung der Mutter schwer gezeichnet ist. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, unterstreicht Wolfgang Scheifinger, der sich stets für die gute Sache einsetzt. Sehr herzlich gestalteten sich die Meisterschaften selbst, die mit der Pokalüberreichung durch Bürgermeister René Klimes und Wolfgang Scheifinger finalisierten. Dank der Unterstützung durch die Gemeinde Blumau-Neurißhof konnte jedem Kind, das an der Meisterschaft teilgenommen hatte, auch ein Pokal überreicht werden. „Mein Dank gilt allen Beteiligten, Gönnern und Spendern, allen voran Fa. Octapharma und der Laientheatergruppe Wampersdorf mit ihrer Obfrau Petra Preiss“, so Scheifinger abschließend. 

Im Bild Bürgermeister René Klimes und Wolfgang Scheifinger mit Thomas Pöchacker und Sohn Liam.

Fotos: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: