Suche
Close this search box.

Cover Story: Tim Mälzer in Oberwaltersdorf

"Kitchen Impossible" bei Andreas Pohlodek in Oberwaltersdorf zu Gast!

Rund 1,5 Millionen Zuseher sind am Sonntagabend zur Primetime dabei, wenn auf VOX „Kitchen Impossible“ mit Tim Mälzer am Programm steht. In der 50. Jubiläumssendung am 13. Februar 2022 kochte der deutsche Fernsehkoch bei Andreas Pohlodek in Oberwaltersdorf!

Die 7. Staffel der VOX Erfolgssendung „Kitchen Impossible“ mit Tim Mälzer feierte am 13. Februar Jubiläum. In der 50. Folge war zum zweiten Mal Haya Mocho, die mit ihren NENI Restaurants in Wien sehr bekannt ist, zu Gast. Bei der Sendung tritt ein Koch gegen Tim Mälzer an und jeder schickt den anderen zu einem, meist bekannten Koch, bei dem er ein Gericht nachkochen muss.

Alles anders in der 50. Folge

Haya Molcho schickte Tim Mälzer aber nicht wie üblich in ein Restaurant zum Kochen, sondern zu ihrem besten Freund Andreas Pohlodek an den Schlosssee nach Oberwaltersdorf. Dort musste er nach einem Segeltörn einen jemenitischen Rindfleisch-Eintopf nachkochen.

„Tim ist genauso wie im Fernsehen“ „Es war eine extrem tolle Geschichte“, erzählt Andreas im Gespräch mit der MONATSREVUE. „Tim ist wirklich genauso wie im Fernsehen! Es war extrem anstrengend, da am Vortag ein starker Sturm wütete. Dieser hat mir die gesamte Outdoorküche zerstört. Wir mussten in der Nacht alles wieder aufbauen, da es keine Möglichkeit gab, es zu verschieben. Es hat dann aber letztlich gut funktioniert und war sehr lustig“.

Die „Schwarze Box“ war leer

„Im Normalfall ist er immer am Tag, bevor er kocht, bei irgendeiner Aktivität, das war eben bei uns das Segeln am Schlosssee. Was er nicht wusste und was nicht üblich war, dass er bereits dort war, wo er am nächsten Tag kochen musste“, erzählt Andreas. „Nach dem Segeln habe ich ihn gefragt, ob er Lust hat, etwas zu essen und ihm unüblicherweise bereits den Teller serviert, den er nachkochen musste. Erst dann stellte ich die ominöse „Schwarze Box“ hin, die aber leer war“. Die Reaktionen waren sehr positiv, erzählt der Oberwaltersdorfer, der selbst OFYR Kochgeräte, ein Outdoor Kochgerät mit offenem Holzfeuer auf dem gekocht werden kann, vertreibt und private Koch-Sessions anbietet.

Für Anderas war es in jedem Fall ein ganz besonderes Erlebnis, das er so schnell nicht vergessen wird.

Fotos: z.V.g Andreas Pohlodek

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: