Suche
Close this search box.

Bahnunterführung wird am 1. Juli eröffnet!

Die Bahnunterführung auf der L150 beim neuen Bahnhof in Ebreichsdorf wird Anfang Juli eröffnet

Die ÖBB baut derzeit die Pottendorfer Linie zwischen Münchendorf und Wampersdorf aus. Im Herbst 2023 soll die neue, zweigleisig ausgebaute Bahnstrecke in Betrieb gehen. Dann soll auch der neue Bahnhof zwischen Ebreichsdorf und Unterwaltersdorf eröffnet werden.  Derzeit ist der Bereich eine große Baustelle und die L150 wird seit Monaten über eine Behelfsstraße umgeleitet. Am 1. Juli 2022 soll aber die neue Bahnunterführung in Betrieb gehen. „Es wird ein großes Fest der ÖBB geben, zu dem auch die Bevölkerung eingeladen ist“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar. Dort, wo sich 2023 dann die Zufahrt zum neuen Bahnhof befinden wird  und die gegenüberliegende Piestingauzufahrt, soll der Verkehr bereits ab Sommer mittels Ampel geregelt werden. „Das Land ist zum Schluss gekommen, dass eine Kreuzung mit Ampel besser ist als ein Kreisverkehr“, erklärt der Stadtchef.
Gleichzeitig wird in Kürze mit dem Bau eines Geh- und Radwegs von der Piestingau begonnen werden. „Bis zur Spielwiese besteht ja bereits ein Geh- und Radweg, der jetzt entlang der Piestingauzufahrt bis zum neuen Bahnhof erweitert wird“, so Kocevar. Damit kann vor allem für Fußgänger und Radfahrer die Verkehrssicherheit weiter erhöht werden, ist man überzeugt.
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: